Berufsorientierung

Berufsorientierung an der NMS Haidershofen

Ziel unseres Berufsorientierungsunterrichts ist es, alle Jugendlichen mit den vielfältigen beruflichen Anforderungen vertraut zu machen und ihnen die verschiedenen Möglichkeiten der Bildungs- bzw. Berufsausbildungen näher zu bringen. Wir wollen sie bestmöglich unterstützen, ihre Fähigkeiten und Begabungen zu erkennen und den für sie richtigen Ausbildungsweg zu finden.

Eine Reihe von Maßnahmen soll Eltern und Schüler/innen bestmögliche Unterstützung im Berufsorientierungsprozess geben:

  • Individuelle Beratung durch die Bildungsberaterin
  • Verbindliche Übung „Berufsorientierung“ in der 3. Klasse
  • Schulaktion der Wirtschaftskammer www.lehre-respekt.at
  • AMS „Stärken-Workshop“
  • Betriebserkundungen in Betrieben der Region
  • NÖ Bildungskompass: Talente Check in der 3. Klasse
  • Besuch des WIFI/BIZ St. Pölten
  • Erstellen eines individuellen Interessensprofiles durch das WIFI St. Pölten (Potenzialanalyse im Rahmen des NÖ Bildungskompasses) mit anschließendem Beratungsgespräch mit einem Psychologen/einer Psychologin
  • Kennenlernen von Berufsinformationszentren (BIZ, AMS,…)
  • Drei Berufspraktische Tage (Schnuppern) in der 4. Klasse, zwei weitere Tage für Schüler/innen, die sich bereits im 9. Schuljahr befinden und mit dem Abschluss der NMS ihre Schulpflicht erledigt haben.
  • Berufsorientierungswoche im November
  • Bewerbungstraining mit Experten
  • Besuch der Berufsinformationsmesse Wels
  • Besuch PTS St. Peter/Au
  • Schnuppertag an der Partnerschule (HLW Steyr)
  • Präsentationsabend von weiterführenden Schulen
  • Termine „Tage der offenen Tür“ der weiterführenden Schulen und Betriebe der Region an der Anschlagtafel im 1. Stock der NMS
  • Erstellen von Bewerbungsunterlagen sowie Kommunikationstraining für ein Vorstellungsgespräch im Rahmen des Unterrichtes

Bildungsberaterin: Monika Fürst

Berufsorientierungswoche NMS Haidershofen

Mitte November wechselten die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der NMS Haidershofen vom Klassenzimmer in die Berufswelt. In dieser erstmals durchgeführten „Berufsorientierungswoche“, organisiert von Bildungsberaterin Monika Fürst, sammelten sie viele wertvolle Erfahrungen für ihren zukünftigen Ausbildungsweg.

Auftakt dazu war ein sechsstündiges Bewerbungsseminar, bei welchem Persönlichkeitsanalysen, Bewerbungsstrategien, die richtige Zusammenstellung von Bewerbungsunterlagen sowie die Führung von Vorstellungsgesprächen trainiert wurden. Unter der Leitung von zwei Business Coaches der Firma „Corporate Consult“ wurden konkrete Bewerbungssituationen besprochen, gespielt, gefilmt und anschließend analysiert, um die Schülerinnen und Schüler „fit for job“ zu machen.

Weiter ging es am nächsten Tag zum Schnuppern in Betrieben oder Schulen, wo die Schülerinnen und Schüler den Alltag am Arbeitsplatz oder in den weiterführenden Schulen hautnah kennenlernen konnten.

Am Abend stand ein „Schulinformationsabend“ auf dem Programm. Zwölf weiterführende Schulen der näheren Umgebung präsentierten ihre Schwerpunkte, die zahlreich anwesenden Eltern konnten gemeinsam mit ihren Kindern nähere Informationen über weitere Bildungsmöglichkeiten einholen. Direktor Elmar Nowak und Bildungsberaterin Monika Fürst freuten sich über das große Interesse, die bis auf den letzten Platz gefüllte Aula der NMS war Zeugnis dafür.

Ein weiterer Programmpunkt dieser Berufsorientierungswoche war der Besuch des WIFI-Berufsinformationszentrums St. Pölten, dort wurde die Potenzialanalyse durchgeführt. Diese beinhaltet Tests der Reaktion und Konzentration, des handwerklichen Geschicks, des technischen Verständnisses, der Merkfähigkeit, u.v.m. sowie Interessens- und Neigungstests. Daneben gab es aber auch grundsätzliche Informationen zur Entscheidung über den weiteren Bildungsweg und den Besuch der lebenden Werkstätten im WIFI-Hauptgebäude.
Eine wichtige Ergänzung dazu sind die Beratungsgespräche im Dezember: Schülerinnen und Schüler können gemeinsam mit ihren Eltern die Ergebnisse der Potenzialanalyse mit Psychologinnen und Psychologen des WIFI-BIZ besprechen, die dafür an die NMS Haidershofen kommen – eine nicht zu unterschätzende Unterstützung bei der Wahl des weiteren Bildungsweges.

Den Abschluss dieser informativen und erlebnisreichen Woche bildete eine Werksführung bei CNH Industrial Österreich in St. Valentin. Dort bekamen die Jugendlichen einen informativen Einblick in die Produktion der STEYR Traktoren und konnten deren Entstehungsprozess live miterleben. Sowohl Oldtimer als auch moderne landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge lösten Faszination aus, manche Schüler konnten sich kaum von den Traktoren trennen.

Wie wichtig den Schülerinnen und Schülern ihr zukünftiger Lebensweg ist, zeigte sich vor allem in ihrer Begeisterung und in dem großen Engagement, das sie in der Berufsorientierungswoche an den Tag legten. Am Schluss waren sich alle einig: Nun sind wir „fit for job“!

Beitrag „Auszeichnung durch die Wirtschaftskammer Niederösterreich“

WIFI-Gütesiegel für Berufsorientierung an NMS Haidershofen verliehen